schließen

Projects

Contact

News

Let's connect

Dialog und Dominanz

Dialog und Dominanz

Das Kneipengespräch ist für mich eine gute Orientierung für die Gestaltung von Kommunikation. Zumindest wenn es um die sogenannten „Sozialen Medien“ geht. Genau genommen ist die Kneipe ja sowieso die Ursuppe der sozialen Kommunikation. Hier wird geraunt und gezwitschert was das Zeug hält. „Mein Haus, mein Auto, mein Boot“ – Polaroid als DNS von Instagram. Die Pose als Urform des Postings.

Dialog

Wer gehört werden will, muss Blickkontakt halten. Gute Kneipen-Geschichten bestehen aus Kurzweil auf Augenhöhe. Ohne Humor und Selbstironie geht gar nichts. Außerdem wollen die Leute wissen, mit wem sie es zu tun haben. Beim Abendbier also bitte die Hose runter. Kein Verlautbarungs-Bla-Bla, kein Herausreden, keine Abstimmungsrunde mit dem Chefabwiegler, keine Langweiler. Fehler zugeben, fremde Stärken anerkennen, nächste Runde.

Dominanz

Doch in der professionellen Kommunikation kommt noch etwas hinzu: Ich muss mich durchsetzen. Bei allem Gezwitscher: Wir stehen im Konkurrenzkampf um das Zeitbudget der Nutzer. Klar, Qualität setzt sich durch…

Ist das wirklich so? Ich denke, sie ist eher eine nötige aber keinesfalls hinreichende Bedingung. Genauso nötig, wie die richtige Platzierung der Inhalte im Netz und deren Relevanz. Ohne Zuhörer brauche ich nicht zu reden. Und ohne Nutzer brauche ich keine Inhalte im Netz oder sonstwo. Meine Inhalte müssen gefunden werden, sonst sind sie nutzlos.

Content Marketing

Es bleibt also nichts anderes übrig als die wackeligen Mechaniken des Web in unserem Sinne zu nutzen. Wir müssen Inhalte so gestalten und verdrahten, dass sie sich im weißen Rauschen der großen Daten zu einer wahrnehmbaren Botschaft verdichten. Das ist harte Arbeit, aber es ist möglich. Man muss analysieren und planen, phantasieren und korrigieren – und man muss den Flaschenhals des feuerspeienden grässlichen Google überwinden. Doch, und das ist die gute Nachricht, dieser Drache ist auf unserer Seite. Im richtigen Dialog hilft er uns, dominant zu werden. Dialog und Dominanz – im Content Marketing zwei Seiten der selben Medaille.

Präsentation „Dialog und Dominanz“ auf Prezi

Veröffentlicht am 11.06.2014

Kommentieren

siebzehn − neun =