CONTENT-MARKETING-STRATEGIE

AUF DIE SCHNELLE

Sie wollen mit Content Marketing Erfolge erzielen? Dann brauchen Sie Strategie und Ziele. Nur dann lässt sich der Erfolg messen und gezielt steuern. Wir arbeiten nach dem SCOM-Framework von Mirko Lange. Strategisches Content Marketing erzeugt langfristige Beziehungen, generiert qualifizierte Leads und macht genau das, was Google mag (SEO). Für relevanten Content (das sind die Informationen, die gesucht werden) gibt es einen Markt. Sie müssen also Content wie ein Produkt sehen, das sich im Markt bewähren muss. Je besser die Qualität, die Distribution und Promotion, desto besser die Marktdurchdringung. Und desto höher die Aufmerksamkeit und damit der Erfolg Ihrer Kommunikation.

Bei der Strategie-Entwicklung gehen wir in mehreren Schritten vor. Gemeinsam mit unseren Kunden erarbeiten wir in Workshops zunächst drei Punkte: Ziele, Personas und Conversion. Es muss klar sein, auf welche strategischen Kommunikations-Ziele das Content Marketing einzahlen soll. Also: Welchen Nutzen hat das Unternehmen? Genauso wichtig ist die Frage: Wer soll erreicht werden? In einem Profilierungsverfahren ermitteln wir die Personas und beschreiben diese so, dass man sich die Menschen vorstellen kann, für die der Content gemacht wird. Jetzt wird geprüft, welche Art von Content für die Personas in welcher Phase der Customer Journey nützlich und relevant ist. Auch die Conversion muss bestimmt werden: Welche Handlungen sollen in welcher Phase ausgelöst werden? Zum Beispiel Newsletter abonnieren, Content teilen oder Testprodukt bestellen? Daraus ergeben sich messbare Ziele (KPIs), die später für das Performance Management gebraucht werden.

Stehen die Ziele fürs Unternehmen, der Mehrwert für die Nutzer und die Conversion fest, geht es ans Formulieren der Core Story. Sie ist das zentrale Element der Strategie und leitet sich aus Mission, Markenwerten und der Positionierung ab. Was ist Ihre Mission, Ihre Leitidee? Was sind Ihre Themen? Was macht Ihr Unternehmen besonders und unverwechselbar? Aus der Core Story bestimmen wir die zentralen Themenfelder, die später langfristig gespielt werden sollen. Die Themenfelder kann man sich vorstellen wie die Rubriken eines Magazins, die das gesamte Spektrum der Core Story abdecken. Jetzt steht die Strategie und Sie haben eine tragfähige Grundlage für das operative Content Marketing.

ARTIKEL ZUM THEMA

WEITERE LÖSUNGEN