KUNDENZEITSCHRIFT

AUF DIE SCHNELLE

  • Gute Kundenzeitschriften sehen wie Kaufzeitschriften aus
  • Crossmediales Konzept
  • Print = Push-Medium
  • Digital = interaktiv
  • Effiziente Produktion über Publishing-System

Warum gibt Weber Grill eine Kundenzeitschrift heraus? Oder die Allianz? Oder...? Weil erfolgreiche Unternehmen dieses Push-Medium ganz gezielt einsetzen, um Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufzubauen, Beziehungen zu pflegen und letztendlich, um mehr zu verkaufen.

Das wollen Sie auch? Kundenzeitschriften funktionieren in B2C- und B2B-Märkten. Wichtig: Die Zeitschriften müssen gut gemacht sein. Gut gemachte Kundenzeitschriften sind von Publikumszeitschriften kaum zu unterscheiden. Das hat eine Studie von Client Vela ergeben. Die wichtigsten Erkenntnisse aus dieser Studie:

  1. Kundenzeitschriften, die Kaufzeitschriften ähnlich sind, schaffen bei den Lesern Glaubwürdigkeit und Vertrauen.
  2. Mit zunehmender Ähnlichkeit von Kundenzeitschriften und Kaufzeitschriften steigen Glaubwürdigkeit und Vertrauen.
  3. Kundenzeitschriften können die Beziehung zwischen Kunden und Unternehmen vertiefen und parallel Produktinformationen verbreiten

Zeitschriften, die sich am Kiosk verkaufen müssen, werden professionell produziert. Hier arbeiten Journalisten, Grafiker, Produktioner und Schlussredakteure Hand in Hand. Wenn Sie Kiosk-Qualität wollen, müssen Sie mit Profis arbeiten. Zum Beispiel mit uns.

Verlage produzieren Zeitschriften für ihre Leser. Wir produzieren Zeitschriften für die Kunden unserer Kunden. Dafür setzen wir unsere Zeitschriften- und Marketing-Erfahrung ein. Denn wir wollen mit der Zeitschrift etwas bewirken, Ihren Kunden und Interessenten einen Nutzen bieten und ganz bestimmte Handlungen auslösen.

In der Konzeptionsphase beschäftigen wir uns deshalb mit vielen Fragen: Was und wen möchten Sie erreichen? Welche Inhalte sind für Ihre Zielgruppe nützlich? Welche Handlungen sollen ausgelöst werden? Und welche Rolle spielt die Kundenzeitschrift im gesamten Kommunikationskonzept?

Die Kundenzeitschrift bleibt die Königsdisziplin im Corporate Publishing. Weil sie zum Kunden kommt, ihn informiert, unterhält und wertig ist. Print stirbt nicht. Print verändert sich. Print wird zunehmend zum Premiumkanal für Unternehmens-Content.

Wenn Sie die gedruckte Ausgabe ergänzen durch eine digitale Version oder eine App, erhöht sich nicht nur die Reichweite, sondern auch die positive Wirkung. Print ist ein wichtiges Push-Medium für die digitalen Kanäle. Die digitalen Magazine dagegen sind aktuell, enthalten Bewegtbilder und können interagieren.

Bei Kundenzeitschriften sind nicht nur ein gutes Konzept und eine kreative Umsetzung entscheidend. Mindestens genauso wichtig ist eine effiziente Produktion. Wir bieten beides. Unsere Konzeptioner, Redakteure, Grafiker und Schlussredakteure arbeiten auf Basis unseres Publishing-Systems „censhare“ nach dem Workflow „Layout vor Text“. Workflows und Freigabe-Prozesse sind klar definiert und eingespielt. Bevor die Kundenzeitschrift in Druck geht, wird sie von unserer Schlussredaktion geprüft: Rechtschreibung? Zeichensetzung? Grammatik? Hier muss einfach alles stimmen. Das erhöht die Qualität und gibt Sicherheit.

Konzeption, Gestaltung, Redaktion, Produktion, Schlussredaktion, Übersetzung, Druck oder Programmierung – viele Kunden wünschen sich von uns das Rundum-sorglos-Paket. Aber Sie können auch einzelne Module beauftragen und zum Beispiel die redaktionelle Arbeit inhouse leisten. Dann geben wir Ihnen einen Zugang zu unserem Publishing-System und wir arbeiten ortsunabhängig auf einer gemeinsamen Plattform. Das ist kreativ und effizient.

Was man für eine gute Kundenzeitschrift braucht? Erstens: Unternehmen, die etwas zu erzählen haben. Und zweitens: Blattmacher, Journalisten, Grafiker und Fotografen, die die Kunst des Geschichtenerzählens beherrschen. Für den zweiten Punkt gibt es uns. Und Punkt eins? Jedes Unternehmen hat viel zu erzählen. Nur tun sich manche schwer, die Geschichten zu finden. Aber dafür gibt es ja auch wieder uns.

ARTIKEL ZUM THEMA

WEITERE LÖSUNGEN

  • Mitarbeitermagazin

    Sie wollen eine starke Arbeitgeber-Marke, die sich von anderen abhebt? Sie wollen Bewerber und Mitarbeiter… Mehr erfahren

  • Broschüren

    Emotionale Bilder, packende Geschichten, wertige Haptik: Broschüren sind wie Schaulaufen. Und sie können verkaufen. Zeigen… Mehr erfahren

  • Geschäftsbericht

    Jedes Jahr das gleiche Spiel: Sie müssen den Geschäftsbericht produzieren. Müssen? Hier geht es nicht… Mehr erfahren

  • Digitale Magazine

    Digitale Magazine – als native App oder Themen-Website – sind wichtiger Teil der Unternehmens-Kommunikation. Und… Mehr erfahren

ERGÄNZENDE LÖSUNGEN